Definition Messgenauigkeit

(1) Die Messgenauigkeit wird individuell für die einzelnen gemessenen Punkte in der Form einer einfachen Standardabweichung (1σ) angegeben.

Anpassen der Messgenauigkeit an die aufgabenspezifischen Anforderungen

(2) Die Messgenauigkeit ist jeweils an die Anforderungen der Aufgabenstellung anzupassen. Sie kann z. B. für Planungs- und Bauaufgaben aus den Toleranzen für Bauwerke und Gebäude gemäß DIN 18202 abgeleitet werden. Im Allgemeinen kann nach DIN 18710-1 angenommen werden:

σx0,2·T

Dabei stellen T die Gesamttoleranz und σx die Standardabweichung der Messgröße dar.

Genauigkeitsklassifizierung für Objektpunkte

(3) Die Messgenauigkeit einzelner Objektpunkte werden in Anlehnung an DIN 18710-1 getrennt nach Lage und Höhe in Genauigkeitsklassen eingeteilt. Als Genauigkeitskriterien dienen die Standardabweichungen der Lagekoordinaten sX, sY sowie die Standardabweichungen der Höhe sH.

Genauigkeitsklassifizierung der Lage
LagegenauigkeitsklasseStandardabweichung der LageBeispiele
OGL00,150 m < sX, sY ≤ 1,000 m

unscharfe Objektgrenzen (z. B. Kontaminationsverdächtige Flächen)

OGL10,050 m < sX, sY ≤ 0,150 m

Punkte im freien Gelände (z. B. Böschungspunkte)

OGL20,015 m < sX, sY ≤ 0,050 m

Topographische Punkte

OGL30,005 m <sX, sY ≤ 0,015 m

Eindeutig identifizierbare Punkte (z. B. Liegenschaftsbezogene Aufnahmepunkte - LAP)

OGL40,0005 m <sX, sY ≤ 0,005 m

Punkte im Stahl- und Anlagenbau, Beweissicherung an Bauwerken und Gebäuden

OGL5sX, sY ≤ 0,0005 m

Punkte der Maschinenvermessung, Bauwerkspunkte für Überwachungsmessungen

Genauigkeitsklassifizierung der Höhe
HöhengenauigkeitsklasseStandardabweichung der HöheBeispiele
OGH0

0,050 m < sH ≤ 0,500 m

Geländeverlauf außerhalb bebauter Bereiche

OGH10,020 m < sH ≤ 0,050 m

Geländeverlauf innerhalb bebauter Bereiche

OGH20,005 m < sH ≤ 0,020 m

Topographische Punkte, Höhenverlauf befestigter Flächen

OGH30,002 m < sH ≤ 0,005 m

Eindeutig identifizierbare Punkte, z. B. Liegenschaftsbezogene Höhenfestpunkte - LHP

OGH40,0005 m < sH ≤ 0,002 m

Gleispunkte, Anschlusspunkte im Maschinen- und Anlagenbau

OGH5sH ≤ 0,0005 m

Ausrichtung von Anlagen, Überwachungsmessung an Objekten

Genauigkeitsanforderungen Liegenschaftsbestandsvermessung

(4) Die Genauigkeitsanforderungen der Bestandsvermessung für die Liegenschaftsbestandsdokumentation sind im Detail im Katalogwerk zum Liegenschaftsbestandsmodell (Modellkatalog LgBestMod, Anhang zur BFR LBestand) festgelegt.

Genauigkeitsanforderungen Gebäudebestandsvermessung

(5) Bei der Bestandsvermessung von Gebäuden sind für die Ableitung der Genauigkeitsanforderungen DIN 18202 sowie DIN 1356 maßgebend. Darüber hinaus können die Genauigkeitsklassen auf die Anforderungsdefinition für die Gebäudebestandsvermessung sinngemäß übertragen werden (Abschnitt 5.6).

Genauigkeitsanforderungen Planungsbegleitende und Bauvermessung

(6) Die Genauigkeitsklassen können auch zur Definition der Genauigkeitsanforderungen auf die Planungsbegleitende und Bauvermessung gemäß Kapitel 4 sinngemäß übertragen werden.

© 2018 GeoInformation Bremen